HOME ABOUT CONTACT IMPRESSUM QUESTIONS

niedliches Feuerchen - DIY

vapaus | 11/13/2014 | |

... das sogar noch toll riecht.

Wie ihr ja schon in meinem letzten Post gesehen habt KLICK habe ich eine Kerze "selbst" gemacht und jetzt habe ich die mega, komplizierte Anleitung für euch. Seid euch im klaren, dass das hier sehr aufwändig und zeitraubend ist und auch so einige Gefahren bergen kann. Wenn ihr das Risiko dennoch eingehen wollt, legen wir jetzt mal los.

Ihr braucht:

Wachs(reste)
Dochte
Klebestreifen
ein Glas oder anderes Gefäß
Stifte
eventuell Farbe oder Duftöle 

So gehts:

Mein erster Schritt war es, das Glas von sämtlichen Wachsresten zu befreien. Dazu habe ich es einfach in heißem Wasser abgeschrubbt und fertig.
Danach gings an die Dochte. Ich habe drei rein gemacht. Dazu schneidet ihr einfach passende Stücke ab und klebt sie an den gewünschten Stellen am Boden des Glases fest. Dann wickelt (oder klebt) das andere Ende um einen Stift und legt diesen auf den Rand des Glases, damit der Docht gerade noch oben gespannt ist. Das macht ihr mit allen Dochten und ab zum nächsten Schritt.
Jetzt gehts an Wachs. Ich habe einfach alle Reste, die ich so gefunden habe zusammen gekratzt (wortwörtlich) und ich eine hitzebeständige Schüssel gegeben. Danach habe ich das ganze in einem Wasserbad geschmolzen. Ihr könnt es auch direkt im Topf schmelzen, aber ich wollte lieber auf Nummer sicher gehen, auch wenn es dann länger dauert.
Wenn ihr reines, weißes Wachs habt, könnt ihr noch geeignete Farben oder Duftöle in das geschmolzene Wachs geben. Da ich aber schon das Wachs von (hauptsächlich) roten Duftkerzen benutzt habe, blieb mir das erspart.
Sobald das Wachs geschmolzen ist, könnt ihr es in euer Gefäß füllen und dann heißt es warten, bis das Wachs gehärtet ist.
Jetzt könnt ihr die Dochte abschneiden und von den Stiften befreien und TADAAAA. Eure Kerze ist einsatzbereit. 


Und das war auch schon der ganze Zauber. Zu meiner Überraschung ging nichts schief und ich hab mir auch nicht weh getan. Seid stolz auf mich. Die Kerze ist zwar nur kurz für das Foto zum Einsatz gekommen, aber egal. Sieht ja auch so schön aus. 
Ein Tipp von mir (den ich selbst auch noch probieren möchte) ist, das Wachs in kleine - oder große - Einmachgläser zu füllen. Ich glaube das würde richtig gut aussehen. Naja, aber es sieht ja auch alles in Einmachgläsern gut aus.

Lasst mich wissen, ob es bei euch auch so gut funktioniert hat und wir lesen uns beim nächsten Post.

Alles Liebe, Jacky

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen