HOME ABOUT CONTACT IMPRESSUM QUESTIONS

Diagnose: Fangirl

vapaus | 2/16/2015 | |



Jeder kennt sie. Man hasst oder liebt sie. und kommt vor ihnen einfach nicht davon. Die Rede ist von ... FANGIRLS!!!!!!1!!!elf!!!!!
Egal ob männlich oder weiblich, jung oder alt, jeder hat das ein oder andere Fangirl in seinem Freundeskreis. Und da diese Gattung der Menschheit nun mal auch Geburtstag hat, gibt es hier das ideale Geschenk.



Ihr braucht:

Stoff oder einen schon fertigen Kissenbezug
ein Füllkissen oder Füllwatte
Stoffmalfarbe und Pinsel
eine Vorlage
Stecknadel
Nähmaschine

Ihr macht:


Da ich keinen passenden Überzug gefunden habe, musste ich ihn selbst machen. Ich hab mich für einen Hotelverschluss entschieden. Dazu legt ihr den Stoff so um das Kissen, dass er sich auf der Rückseite wieder überlappt. (Nicht auf die Nahtzugabe vergessen) Auf dem Foto mit dieser wunderschönen Linie eingezeichnet.


Jetzt macht ihr Stecknadeln in die Eckpunkte, damit ihr eure Malfläche wisst, und nehmt es wieder runter. Auf diesem Bild jetzt mit wunderschönen Kreisen makiert.


Als nächstes braucht ihr eure Vorlage (falls ihr es nicht mit der Hand direkt auf den Stoff zeichnet). Ich hab einfach ein bisschen bei Word herumprobiert, bis ich die passende Größe und Schrift hatte. Anschließend habe ich sie auf einzelne Zettel ausgedruckt und wunderschön mit Klebeband zusammen geklebt.


Wenn ihr eine fertige Kissenhülle habt, gehts für euch erst hier los. Jetzt gehts nämlich ans Malen. Falls ihr ein passendes Fenster und genügend Licht habt oder gut durch den Stoff sehen könnt, fangt einfach an.
Wenn beides bei euch jedoch nicht der Fall ist, rate ich euch diese wunderschöne Konstruktion nachzubauen. Einfach eine Lampe unter den Glastisch gestellt und tada. Man sieht alles perfekt durch und kann auch noch gemütlich sitzen.



Ich hab zuerst die Schrift nachgezogen, damit ich einen schönen Rand habe - so ne Art Lipliner könnte man sagen - und das ganze dann ausgefüllt. Das frisst mehr Zeit als man denkt.

Als alles schön trocken war, habe ich zuerst die beiden überlappenden Enden versäumt, anschließend wieder so zusammengefaltet und dann einfach die Seiten zugenäht.

Und dabei kam dann das hier raus.


Ich bin zwar nicht ganz zufrieden, hatte aber leider nicht noch mehr Zeit. Aber an sich mag ich die Idee total gerne. Vielleicht gibt es für mich ja auch mal ein Kissen. Selbst ohne große Fanliebe

Was sagt ihr zur Idee? Müsst ihr euch mit Fangirls in den eigenen Reihen herumschlagen oder seid ihr selbst vielleicht eins?
Was haltet ihr von Fotos für die Zwischenschritte? Yay oder geht es ohne auch oder ist es vielleicht sogar zu viel?

Alles Liebe, Jacky

Kommentare:

  1. Ich finde das DIY schön, wenn man es kann dann ist es super :D
    Hachja die Fangirls, ich bin definitiv keins :D

    Lg
    BEAUTYFOODY

    AntwortenLöschen
  2. Wie süß ist das denn bitte?! Sau die coole Idee und vor allem echt verdammt gut umgesetzt!!!! Ich würd mich freuen wie Schnitzel! Hab früher viel mit Textilfarbe auf Jeans und Co rumgemalt und muss sagen ich vermiss es ein wenig. Das hat echt immer sau arg Spaß gemacht.

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee gefällt mir echt gut!
    Sieht bei dir auch wunderbar umgesetzt aus. Ich glaub bei mir wäre das nicht so schick...

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ein Fangirl, oh mann ist das eine tole Idee. Also an alle meine Freunde: Ich hätte gern so eins :D <3

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja echt ne süße Idee, das sieht wirklich toll aus!

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee ist wirklich klasse, und so einfach umzusetzen, wow! Mir würde auf Anhieb einige Leute einfallen, für die dies das passende Geschenk wäre. Aber ich könnte es mir auch sehr gut mit anderen Sprüchen vorstellen, da sind der Kreativität ja wirklich keinerlei Grenzen gesetzt. Danke für diese Idee!

    Viele Grüße,

    Jassy

    AntwortenLöschen