HOME ABOUT CONTACT IMPRESSUM QUESTIONS

Häschenfutter hoch zwei

Mela | 2/19/2015 | |
Hallöchen!

In Zusammenarbeit mit Jacky und ihrem tollen, vegetarischen Kochbuch, haben wir heute etwas Hasenfutter gekocht (schon wieder). Es war nicht schlecht, allerdings haben wir den Käse vergessen und den Knoblauch weggelassen. Ich denke das hat ein wenig gefehlt. Und vielleicht beim nächsten Mal, falls es ein nächstes Mal geben wird, sollten ein paar Gewürze mit rein, obwohl keine im Rezept standen.



Ihr braucht für 2 hungrige Personen:

400 g Reginette / Bandnudeln
300 g Kirschtomaten
125 g Rucola
3 EL natives Olivenöl
2 - 4 Knoblauchzehen
100 g geriebener Käse (Pecorino, Ricotta, ..) oder auch mehr, es kann nie genug Käse sein :D

Zuerst bringt ihr 3,5 Liter Salzwasser zum Kochen, was eine Zeit lang dauert.
In der Zwischenzeit wascht und halbiert ihr die Kirschtomaten und hackt den Knoblauch in feine Stückchen. 



Als nächstes solltet ihr den Rucola verlesen, waschen und kleinschneiden. 


Dann erhitzt ihr Öl in einer Pfanne (in unserem Fall war es ein Topf). Dann gebt ihr den Knoblauch hinein und bräunt ihn leicht an.



Der angebrutzelte Knoblauch wird dann wieder herausgenommen, gebt ihn einfach auf ein kleines Teller. Nun sind die Tomatenhälften an der Reihe, mit der aufgeschnittenen Seite nach unten kommen sie VORSICHTIG in den Topf. Heißes Öl ist nämlich ziemlich böse, nicht wahr Jacky?


Passt auf dass sie euch nicht anbrennen in dem ihr ein bisschen "umrührt" so gut es geht. Nach 2 bis 3 Minuten gebt ihr dann den Rucola dazu. Schaltet nicht zu heiß ein und gebt den Deckel drauf. 


Nun sind wir eigentlich schon fertig. Ihr müsst nur noch die Nudeln auf ein Teller geben und das Häschenfutter drübergeben. Zum krönenden Abschluss sollte dann noch der geriebene Käse draufkommen, den wir aber leider nicht hatten. (Wäre aber sehr zu empfehlen, Käse geht immer!) 


Fertig! Sieht doch gut aus, oder? Nur ein paar Gewürze fehlen bei diesem Rezept unserer Meinung nach. Das ist noch ausbaufähig.

Ein einfaches Gericht, nichts besonderes, oder was sagt ihr? Mögt ihr eigentlich Rucola? Und Nudeln, also ich könnte immer Nudeln essen :D Geht es euch da auch so oder schafft ihr das nicht?
                         
                                                                                                                                        Bis bald, Mela

Kommentare:

  1. Oh ja so ein Rezept ist genau nach meinem Geschmack! Ich finde Rucola, Tomaten und Nudeln sind immer eine super Kombination! :)

    Liebste Grüße,
    Nina von http://good-morningstarshine.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. sieht mega lecker aus! ich liebe rucola, tomaten und alles was da drin ist :D

    Sandy http://unaddicted-heart.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. oh yummi, das sieht wirklich lecker aus!! bin gerade auf den blog gestossen - wirklich schoen!! ((:
    xx

    www.blondefreckle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Mhh.. super schön angerichtet! :)
    Deine Lyss

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich mag deine Art zu Fotografieren. Toll! Und dieses Rezept hier mag ich auch, sogar seeeeeehr! Hättest du nicht zufällig gerade eine Portion für mich über?

    Viele Grüße,

    Jassy

    AntwortenLöschen
  6. Klingt von der Mischung her nicht verkehrt - aber so gaaar keine Gewürze mehr drüber, das kommt mir doch komisch vor. Was würdest du noch drüber tun? Ganz klassisch Salz/Pfeffer oder noch was "ausgefallenes"?

    AntwortenLöschen