HOME ABOUT CONTACT IMPRESSUM QUESTIONS

Was wäre wenn ...

vapaus | 4/21/2015 | |

... Geld keine Rolle spielen würde.


Es ist spannend, darüber nachzudenken, was man denn nicht alles mit seinem Leben anstellen könnte, wenn Geld keine Rolle spielen würde. Zwar bleibt es nur ein Gedankengang, aber hier sind mal meine Überlegungen.

Zu allererst wären meine Eltern an der Reihe. Ich würde für sie alle Geldsorgen verscheuchen. Danach wird eine große Ranch für die ganze Familie gebaut - mit Atelier für Mama und mich, ner riesien Garage inklusive C-Kadett für Papa und nen Pferdestall und allem drum und dran für meine Schwester.
Und weil mir schon bei Atelier sind, würde ich meiner Mama auch noch diese Schneiderschulung bezahlen, damit sie ihre selbstgenähten Dirndl auch verkaufen kann.
Für meinen Freund gäbe es auch noch ne kleine Belohnung, dafür dass er es mit mir schon so lange aushält. 

Und dann wär ich dran. Ich will reisen. Ganz viel. Um nur einige Ziele zu sagen: Skandinavien, Kanada, Machu Picchu, Australien und und und. Am liebsten alles als Roadtrip. Ich wüsste nicht mal so wirklich viele materiele Dinge, die ich unbedingt haben möchte. Sicher gibt es einiges, aber die werde ich mir auch so vermutlich mal kaufen können.

Selbst wenn Geld keine Rolle spielen würde, möchte ich nicht abgehoben sein. Ich will normal weiter leben und mir nicht von allem nur das Teuerste kaufen, nur weil ich es mir leisten könnte. Aber jetzt Schluss mit den Überlegungen - wird ja sowieso nie so sein. Aber man kann ja noch träumen.

Die Idee zu diesem Post habe ich von Alexandra von Märzmädchen. Lest euch auf jeden Fall auch ihren Post dazu durch. 

Schreibt mir doch in die Kommentare, was ich so machen würdet, wenn Geld keine Rolle spielen würde. Oder vielleicht reicht es ja auch für einen ganzen Post.

Alles Liebe, Jacky

Kommentare:

  1. Du wirfst da eine gute Frage in den Raum, die ich mir immer mal wieder gern gemeinsam mit meinen Lieben beantworte. Dabei "spinnen" wir dann richtig herum, was sehr viel Spaß macht. Es ist wichtig, seine Träume zumindest mal in der Fantasie auszuleben. Und wer weiß? Wenn man oft genug daran denkt und darüber spricht, lässt sich vielleicht sogar ein Weg entdecken, diese Träume wahr werden zu lassen ...

    Herzliche Grüße

    Sissi

    AntwortenLöschen
  2. Hi, das ist eine wirklich gute Frage und ich muss im ersten Moment wirklich überlegen was wäre wenn.... Als erstes würde ich mein Auto abbezahlen, mit meiner Schwester und meiner besten Freundin ein tolles Wellness Wochenende machen und meiner Familie einen Wunsch erfüllen. Achso..und meine Wohnung einmal komplett renovieren und neu einrichten. Mehr fällt mir für den Moment wirklich nicht ein. Aber ich denke nicht, dass ich je in den Genuß komme, das Geld keine Rolle spielt ;-) Aber träumen darf man ja. Liebe Grüße Belinda

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, diese was-wäre-wenn Überlegungen bringen einen so schnell zum Träumen und Fantasieren!
    Ich würde wir du auch unglaublich viel durch die Gegend reisen und vorher meiner Mama alle Sorgen nehmen, die sie hat.
    Würde mit meinem Bruder eine Kreuzfahrt um die Welt machen und danach, mal mit Mama und Bruder, mal alleine, mal mit Freunden die Welt erkunden. Mal nur im Auto, mal mit dem Schiff, dem Flugzeug oder viel eher dem Zug!
    Klar, Materielles würde ich mir auch einiges kaufen, aber das wäre mir nicht so wichtig, wie einfach mal durch die Gegend zu reisen, Dinge zu sehen und zu erleben!
    Und ich würde ganz viele Dinge studieren, ohne mich auf einen Bereich festlegen zu müssen. Und mir mein eigenes Traumhaus bauen, in dem ich irgendwann eine Familie gründe und später alt und schrumpelig auf der Veranda sitze, am besten mit dem Meer vor meiner Haustür, den Wellen lauschen und die Sonne genießen kann.

    Hach, Träumereien sind doch das Schönste....

    Liebe Grüße
    Moony

    AntwortenLöschen
  4. Ja - das liebe Geld.

    Dann müsste man nicht mehr arbeiten gehen und könnte wirklich das machen, was man machen möchte. Würde bestimmt die Krankenkassen und Kliniken entlasten (weil weniger Unglücklich sind wegen ihrer Arbeit) ... Man würde davon profitieren.

    Aber realitätsnah gesprochen würde es schon helfen, wenn das Ungleichgewicht zwischen Lebenserhaltungskosten und Verdienst nicht immer mehr auseinander triftet.

    AntwortenLöschen
  5. Wenn Geld keine Rollen spielen würde.. eine gute Frage. Allerdings würde mein Leben glaube ich keine unglaublichen Veränderungen aufweisen, außer natürlich materielle. Ich würde wohl mehr Reisen, aber sonst würde ich mich eigentlich in so ziemlich der gleichen Situation sehen wie jetzt. Ich würde studieren, weil mir Bildung wichtig ist und ich würde mich genau so um meine Familie und Freunde kümmern :)

    AntwortenLöschen
  6. Deinen Eltern die Geldsorgen zu verscheuchen finde ich wunderbar, das gehört definitiv mit auf meine Liste! Schöner Beitrag :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich würde nach dem ich für meine Lieben gesorgt hätte glaube ich unglaublich viel Geld für Kinobesuche und Blurays ausgeben :D

    AntwortenLöschen
  8. Hmm als ich hätte dann ein riesen Bauernhof mit Pferden, riesen Spielwiese für meine Hunde und auch Katzen. Das meine Familie und ich ein sehr schönes Leben haben.
    Reisen würde ich auch aufjedenfall nach Amerika oder auch jemanden in Kanada besuchen.
    Dann würde ich vielen Armen Menschen und Tieren helfen.

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Idee :D

    Wenn Geld keine Rolle Spielen würde würde ich erstmal umziehen in eine schöne Große Wohnung. Dann würde ich viel Reisen, wie du. Es gibt so viel was ich mal sehen möchte.
    Danach möchte ich Kinder, denen ich jeden Wunsch erfüllen kann und denen im Leben keine Tür verschlossen bleiben soll.
    Wenn meine Familie Sorgen hat werde ich helfen genau wie meinen Freunden.
    Ich würde auch weiter arbeiten, wenn auch nicht mehr Vollzeit.

    Hach das wäre zu schön :D

    AntwortenLöschen
  10. Die Frage ist wirklich gut. Ich würde mir zunächst eine große Wohnung kaufen, am besten im Dachgeschoss und Aufzug und auf jeden Fall nach Amerika fliegen. Das restliche Geld würde ich wohl anlegen, ein neues Auto kaufen und meinen zukünftigen Kindern sowie Eltern die Sorgen nehmen :)

    AntwortenLöschen
  11. Oh, das ist so eine gute Traumfrage.
    Ich würde erstmal sehen, dass meine Mama gut versorgt ist. Dann würden wir (also ich, mein Mann und unsere Tochter), die Taschen packen und zurück nach Amerika ziehen. Wahrscheinlich nach Kalifornien, weil ich ans Meer will und die Gegend da so liebe. Dann können wir auch etwas entspannen, weil wir dort Connections haben. Mein Mann ist wieder in seiner Heimat. Ich will ja eigentlich nicht soviel Geld. Ich will genug Geld für ein Haus und College für die Kleine. Den Rest verdiene ich mir gerne oder spare es zusammen. Aber erstmal das Sicherheit eines eigenen Heims und der Zukunft meiner Tochter.

    Lg Anna
    www.the-anna-diaries.de

    AntwortenLöschen
  12. Das ist spannend. Aber ich bin da etwas ähnlich veranlagt ;) Erstmal würde ich meiner Mama ihre Herzenswünsche erfüllen, denn wer hätte es mehr verdient? Danach würde ich wohl uns ein Häuschen mit Stallungen kaufen und dann noch ein paar andere Pferde extras, damit das Pony nicht alleine ist. Dann würde es noch einen Freund für den Hund geben und ein riesen Bücherzimmer für mich, mit allen Büchern die ich als Kind gelesen habe und noch lesen möchte, auch wenn ich es nicht schaffen sollte, sie zu lesen. Obwohl, vielleicht wäre ich dann ja so reich, dass ich nicht mehr arbeiten müsste, dann könnte ich es vielleicht doch schaffen ;)

    AntwortenLöschen
  13. Spannende Frage!
    Mir geht es so ähnlich wie Dir, ich würde vor allem auch einfach viel reisen wollen. Die ganze Welt entdecken, ohne zu einer bestimmten Zeit wieder zurück sein zu müssen und es einfach geniessen können.
    Materielle Sachen fällt mir eigentlich nur etwas ein: Seit Jahren habe ich ein absolutes Traumauto, den Nissan 370Z Roadster... Wenn Geld keine Rolle spiel, würde ich mir diesen Traum wohl erfüllen... :-)

    Liebe Grüsse
    Carmen

    AntwortenLöschen
  14. Wenn Geld keine Rolle spielte, dann würde ich mich nach einem schmucken Häuschen am Rande der Großstadt oder in einem durchgrünten Viertel umschauen, das groß genug wäre um auch meinen Eltern Platz zu bieten. Drei Generationen unter einem Dach - könnte klappen bei uns. Dann würde ich natürlich einiges mehr in Reisen investieren und auch der Nachwuchs bekäme mehr Wünsche erfüllt... da fällt mir ein, ich habe doch glatt heute vergessen, einen Lottoschein abzugeben. Vielleicht sollte ich das noch geschwind erledigen...
    Liebe Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

    AntwortenLöschen